Das Nachtsegeln im September 2020

05.09.2020 23:55

„Dunkel war`s der Mond schien helle“ -  und im letzten Jahr war weniger Wind !

Das Stimmt. Der Wind war da und blieb. Und so rauschten wir auf unserem See herum. Keiner musste in diesem Jahr das Paddel zu Hilfe nehmen, bis auf 2 Seglerinnen die mit dem SUP unterwegs waren.

Die vorschriftsmäßige Beleuchtung der Wasserfahrzeuge wurde lt. Seeordnung eingehalten und auch die nächtliche Einfahrt in den Sportboothafen war kein Problem.

Im Anschluss gab es Bratwurst vom Grill und manches Getränk.
Bei bester Stimmung konnte endlich mal wieder Seemannsgarn gesponnen werden.

Natürlich alles mit Abstand !

Mast & Schotbruch Torsten

 

Zurück