Segel-Club Sarstedt ehrt seine besten Segler

29.12.2015 19:00

Ausbildungsstart im Januar

Wenn der Vorstand des Segel-Clubs Sarstedt zum Grünkohlessen einlädt, bleibt im Clubhaus kein Platz frei. Ob das wirklich am Grünkohl liegt oder doch eher an der Vorfreude auf die Siegerehrung der besten Segler in den unterschiedlichen Bootsklassen bleibt ein Geheimnis. Vielleicht macht es ja auch die Mischung!

Traditionell werden an diesem Abend nicht nur die besten Segler geehrt, auch der Bademeisterpokal wird neu vergeben. In diesem Jahr ging er an Bärbel Kruska – sie musste feststellen, dass ein Schwimmponton mitnichten ein fester Steg ist, sondern äußert wackelig. Beherzt und mit Schwung betreten, führte das dann zu einem unfreiwilligen Bad.
Doch bevor die eigentliche Siegerehrung begann, sprach Suzan Depping, Vorsitzende im Segel-Club, Tim-Jonas Jüttner, Rolf Hausotto, Till Jänke und Torsten Trümper einen besonderen Dank für ihren Einsatz als Regattaleitung aus. Neben den internen Club-, Sommer- und Dickschiffregatten, wurden auf dem Giftener See auch Ranglistenregatten in der Opti- und Congerklasse ausgetragen.

Wind- und Wettergott waren den Seglern in 2015 meist gewogen und so wurde in allen Bootsklassen erfolgreich gesegelt, berichtete Torsten Trümper, stellvertretender Vorsitzender des Segel-Clubs.
Bei den Einhandseglern sicherte sich Annika Zindel vor Leonard Uhlisch und Guido Weiskopf den ersten Platz. Den Conger Cup entschieden Gabriela und Rüdiger Sube vor Achim Breier und Ralph Bromm für sich und die Dickschiff-Regatta gewannen Uwe und Tom Henkel vor Andreas Blume mit Thomas Schneider und Gerd Knobloch mit Hans-Jürgen Dublak.
Die Clubmeisterin heißt in diesem Jahr Annika Zindel. Frank Wiese sicherte sich den zweiten Platz vor Leonard Uhlisch. Der Preis für das beste Jugendboot ging an Julia Zindel.

Während der Wintermonate steht beim Segel-Club Sarstedt die theoretische Ausbildung im Vordergrund. Am Mittwoch, dem 06. Januar beginnt bereits die Ausbildung für den Segelschein Binnen (SBF) – noch sind einige Plätze frei.
Mehr Informationen über den Segel-Club Sarstedt, Ausbildungsmöglichkeiten und die umfangreiche Jugendarbeit gibt es unter www.segel-club-sarstedt.de.

Foto Siegerehrung: Doris Zindel

Zurück