Regattasaisonstart auf dem Isselmeer

11.04.2014 19:00

Bärbel, Jürgen, Andreas, Tom und Frank haben den Start in die Regattasaison dieses Jahr auf das Isselmeer verlegt. Im Rahmen des „Markol-Cup“ vom 04.04.14 bis 06.04.14 fuhren wir mit einer gecharterten Bavaria38 von Lemmer nach Enkhuizen und zurück eine Regatta gegen 37 weitere Dickschiffe von 33 bis 50 Fuß.

Nach problemloser Anreise am Freitag übernahmen wir das Schiff in Lemmer. Anschließend machten wir uns mit der Handhabung der Bavaria vertraut. Erste Schweißtropfen flossen. Letztlich gelten natürlich dieselben seglerischen Prinzipien wie auf unseren Jollen, aber die Lasten sind halt geringfügig höher. Bärbels Kommentar „Boah ist das schwer“! Darüber hinaus gestaltete sich die Einweisung aber problemlos. Die Crew zeigte eine steile Lernkurve so dass wir als Regattaziel „Nicht Letzter werden!“ ausgaben.

Nachdem wir am Freitagabend mit den übrigen 200 SeglerInnen die Regattaeröffung gefeiert hatten fuhren wir am Samstag um 1000 zur Regattabahn. Gesegelt wurde zunächst ein Dreieck vor Lemmer und anschließend die Langstrecke nach Enkhuizen. Das Wetter brachte akute Sonnenbrandgefahr und Leichtwind/Flaute mit. Nach insgesamt 8 schönen Segelstunden liefen wir im Companiehafen ein. Am Sonntag ging es im gleichen Modus wieder retour allerdings bei Regen, 5Bft und Kabbelsee.

Insgesamt fuhren wir in 4 Läufen 45 NM und schafften es problemlos unser Ziel zu überbieten. Am Ende Stand Rang 24 als beste Bavaria38 und eine rundum zufriedene Crew.

Nächstes Jahr findet der Markol-Cup übrigens vom 17. Bis 19. April 2015 statt. Für eine Wiederholung des Törns spricht einiges.

Blue Skies & Fair Winds
Frank Will

Zurück