Frühling?

13.03.2016 18:00

Wenn sich die Mitglieder des Segel-Clubs zur Jahreshauptversammlung und am folgenden Tag dann zum Arbeitseinsatz treffen, ist der Frühling und damit die Wassersaison nicht mehr weit – denkt und hofft man.

In der Tat, am Freitagabend war es schön warm – im Clubhaus. Im Rahmen der JHV standen in diesem Jahr Wahlen an: Der geschäftsführende Vorstand wurde einstimmig für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Bei den Beisitzern gab es zwei Veränderungen: Dirk Steinort übernimmt das Amt des Hauswarts von Klaus Lehrke-Ploog und Rüdiger Sube kommt zusätzlich in den Festausschuss.

Am Samstagmorgen zeigte das Thermometer dann genau 3 Grad Celsius an – da brauchte es schon den ein oder anderen heißen Kaffee, um sich zwischendurch zu wärmen. Aber dennoch, es würde geschnitten, geharkt und gejätet, rostige Ketten wurden ersetzt, Boote aus dem Winterquartier geholt und einsatzbereit gemacht – kurz: es herrschte geschäftiges Treiben auf dem Gelände des Clubs. Und trotz der Kälte: Die Vorfreude auf die Segelsaison 2016 steigt!!

Zurück