Deutsche Meister sind nicht zu schlagen

19.09.2012 20:00

27 Boote bei Conger-DM-Qualifikationsregatta auf dem Giftener See

Der Wind wehte aus der richtigen Richtung (Südsüdwest) und in der richtigen Stärke (2-3), Sonnenschein und milde 24 Grad – ideale Segelbedingungen für die erste Conger-DM-Qualifikationsregatta, die der Segel-Club Sarstedt (SCS 78) am letzten Wochenende auf dem Giftener See ausrichtete. Mit 27 Congerjollen war das in dieser Klasse die teilnehmerstärkste Regatta in Deutschland außerhalb der Deutschen Meisterschaft!

Die Regatta bot hochklassigen Segelsport. Die amtierenden deutschen Meister Frank Schönfeldt und „Butze“ Bredt wurden durch die ehemaligen mehrfachen Meister Naumann/Naumann, Zeyn/Ostmeier-Zeyn sowie den diesjährigen Ranglistenersten Weber/Boy in allen Wettfahrten immer wieder herausgefordert. Letztendlich demonstrierten sie aber perfektes Congerhandling und exzellente Taktik und entschieden die Regatta mit vier Wettfahrtsiegen klar für sich. Für ihren Sieg wurden Schönfeldt/Bredt verdient mit dem „Helmut-Rotermund-Gedächtnispreis“* vor Naumann/Naumann und Weber/Boy ausgezeichnet.

Dahinter gab es immer wieder interessante Positionskämpfe, die von den Zuschauern auf dem Aussichtturm sehr gut beobachtet werden konnten. Die Teilnehmer des SCS78 -als Neulinge im Regattazirkus- hatten vor den „Großen“ einigen Respekt und verhielten sich als gute Gastgeber zurückhaltend. Auch wenn lediglich das SCS 78-Team Will/Will mit Rang 6 einen der vorderen Plätze belegte, waren sich die SCS´ler einig darüber, dass eine Regatta mit diesen exzellenten Seglern auf dem Heimatrevier ein echtes Highlight ist.

Aber auch die u.a. aus Leer, Essen, Hamburg und St. Peter Ording angereisten Gäste waren begeistert. „Sarstedt hat echt Kultpotential“, freute sich Frank Schönfeldt, „die Organisation, die Regattaleitung, die Verpflegung und das Wetter – eine rundum gelungene Veranstaltung!“
„Das war sicherlich auch ein bisschen das Glück der Tüchtigen“, ergänzte Eberhard Nalop, niedersächsischer Regattaobmann der Congerklasse, lachend.

Das Team des Segel Club Sarstedt freut sich schon heute darauf, auch im nächsten Jahr eine Conger-Ranglistenregatta auszurichten.
Alle Informationen gibt es auch unter www.segel-club-sarstedt.de.

Helmut Rotermund:
Im Frühjahr 2012 verstarb unser Ehrenvorsitzende Helmut Rotermund. Er hat insbesondere in den schwierigen Gründungsjahren, aber auch in den folgenden Jahren aufopferungsvolle Arbeit unter anderem als Ausbildungsleiter für den SCS78 geleistet. Für 12 Jahre hat er das Amt des Vorsitzenden im Vorstand des Segelclubs mit viel Engagement und Herzblut wahrgenommen. Sein Einsatz war beispielhaft und soll uns Vorbild sein.

Der „Helmut-Rotermund-Gedächtnis Preis“ wurde am 16.09.2012 erstmals als Wanderpokal verliehen.

Alle Fotos der Regatta findet ihr hier https://www.dropbox.com/sh/bwja3714ui443zf/E5u8EvGw6F#/

Zurück