Das war sie, die Sommmerlochregatta-Serie 2012

30.08.2012 20:00

Auch in diesem Jahr, dem neunten in Folge, war die Sommerloch-Regatta-Serie in der Ferienzeit wieder ein voller Erfolg. Dieses belegen die nachstehend aufgeführten Fakten:

  • Wetter: Keine Einflussnahme möglich, jedoch immer Glück gehabt. Keine einzige Absage eines Regattalaufes.
  • Anzahl der teilgenommenen Boote: 41 x Conger-Jollen, 6 x Laser, 7 x Xylon, 1 x Fam und 5 x Lis-Jolle
  • Anzahl der Teilnehmer: 84 Seglerinnen und Segler . Der Jüngste sechs und der Oldy 74
Alle Teilnehmer waren mit dem Verlauf und der Organisation sehr zufrieden. Für alle Segler, welche noch keine Regattaerfahrung hatten, war diese Wettfahrt- Serie ein willkommener, teilweise begeisterter Einstieg in die Regattaszene.

Den Seglerhock nach den Regatten hat wohl kein Teilnehmer ausgelassen, denn unser Meisterkoch Werner Zach konnte mit seiner Grillkunst alle begeistern.

Für diese Regatta-Serie wurde ein besonderes Wertungssystem angewendet, welches das schon vorhandene Yardstick-Handycap noch um einiges verschärfte. Dadurch war gegeben, dass nicht immer nur die erfahrenen Regatta-Cracks vorneweg segelten, sondern auch Einsteiger eine reelle Chance hatten. Hierbei wurde besonderen Wert auf eine möglichst mehrfache Teilnahme an allen Wettfahrten gelegt. Ein entscheidender Wertungsfaktor (noch keine Regattaerfahrung) sollte die Regattaneulinge ein klein wenig bevorzugen. Tat er dann auch.

Die Überraschung blieb nicht aus. Es setzten sich zwei talentierte Segelschüler aus dem letzten Segellehrgang durch und holten sich den Wanderpokal. (siehe Abschlusstabelle).

Alle, die nicht teilnehmen konnten, sollten ein wenig traurig sein, denn hat es wirklich Spaß gemacht.
 
MuS
Rolf Hausotto
 

Zurück